Aktienkurs

Aktienkurs Definition

Der Aktienkurs ist der Preis, zu dem eine Aktie einer börsennotierten Aktiengesellschaft oder Kommanditgesellschaft auf Aktien an der Börse gehandelt wird.

Dieser Aktienkurs verändert sich permanent je nach Angebot und Nachfrage, durch die elektronischen Handelsplattformen im Sekundentakt.

Am Verlauf des Aktienkurses über längere Zeiträume kann man ablesen, wie volatil eine Aktie ist (wie stark sie schwankt) – das ist eines der Risikomaße für eine Aktie.

Der Aktienkurs multipliziert mit der Anzahl der Aktien ist die Marktkapitalisierung (der Wert des gesamten Unternehmens).

Es ist auf den ersten Blick vielleicht unverständlich, dass der Aktienkurs sich permanent ändert und der Unternehmenswert sich mitunter an einem Tag um Milliardenbeträge verkleinert (das Unternehmen ist ja dasselbe: es produziert heute 1.000 Autos und tut dies morgen auch wieder).

Der Aktienkurs bzw. Börsenwert des Unternehmens spiegelt aber diskontierte Zahlungen in der Zukunft wider und wenn sich die Erwartungen verschlechtern (auch wenn es aktuell noch gut läuft) oder wenn sich die (Diskontierungs)zinssätze ändern, schlägt dies unmittelbar auf den Aktienkurs durch.

Beispiel

Vereinfachend soll mit einer ewigen Rente (konstante Cashflows) gerechnet werden:

Wurden bisher jährliche Cashflows eines Automobilunternehmens in Höhe von 4 Mrd. Euro angenommen und ist der Abzinsungszinssatz 5 %, ist der Unternehmenswert 4 Mrd. Euro / 0,05 = 80 Mrd. Euro.

Schwächen sich die Zukunftserwartungen für die Cashflows aufgrund einer schlechten Konjunkturprognose, nachlassenden Gewinnmargen, technischen Problemen (Rückrufaktionen) o.ä. Gründen auf 3 Mrd. Euro jährlich ab, reduziert das den Wert auf 3 Mrd. Euro / 0,05 = 60 Mrd. Euro; der Unternehmenswert nimmt um 20 Mrd. Euro ab, der Aktienkurs fällt um 25 %.

Alternative Begriffe: Börsenkurs.