Angebotskurve

Angebotskurve Definition

Die Angebotskurve zeigt, wieviel die Hersteller / Unternehmen in Abhängigkeit vom Preis anbieten. Steigen die Preise, steigt der Anreiz, die nachgefragten Produkte herzustellen, immer mehr Anbieter kommen auf den Markt.

Das hat v.a. auch damit zu tun, dass durch den höheren Preis auch höhere Herstellungskosten / Selbstkosten erlaubt werden.

Beispiel

Wenn ein Herrenanzug 200 € kostet, wird der Markt v.a. von großen Herstellern bedient, die zu diesen Preisen Konfektionsware produzieren können.

Stiege der Marktpreis für Anzüge auf 1.000 €, könnten auch kleinere Schneidereien oder gar einzelne Schneider mit höheren Herstellungskosten den Markt betreten. Mittel- bzw. langfristig führt dies dazu, dass die Preise wieder sinken.

In die andere Richtung: fallen die Preise, sind viele Anbieter nicht mehr in der Lage, ohne Verluste zu produzieren; sie geben das Geschäft auf oder gehen in die Insolvenz, die Zahl der Anbieter sinkt.

Beispiel

Beispiel: Angebotskurve

Basierend auf dem Beispiel zum Gleichgewichtspreis sei das Angebot von Eiern auf einem Wochenmarkt wie folgt: Es werden Hühnereier der Grösse M durch mehrere Anbieter verkauft. Bei einem Preis pro Ei von 1 € werden 100 Stück angeboten und das Angebot nimmt jeweils um 10 Eier ab, wenn der Preis jeweils um 0,10 € sinkt (d.h. bei 0,90 € werden nur 90 Eier angeboten, bei 0,80 € dann 80 Eier u.s.w.).

Als Angebotsfunktion: ANGEBOTSMENGE = 100 × PREIS.

Angebotskurve

Die (lineare) Angebotskurve hierfür sie so aus:

Angebotskurve

Kurz- und langfristiges Angebot

Der o.g. Zusammenhang – steigendes Angebot bei steigenden Preisen – gilt in der kurzfristigen Betrachtung nicht immer: wenn die Herstellung lange dauert (z.B. für Immobilien, Schiffe, Flugzeuge oder Whisky), wäre das Angebot auf kurze bis mittlere Sicht fix und die Angebotskurve verliefe vertikal.

Inverse Angebotsfunktion

Die Angebotsfunktion kann auch "umgekehrt" mit dem Preis in Abhängigkeit von der Menge als sog. inverse Angebotsfunktion dargestellt werden: PREIS = ANGEBOTSMENGE / 100.