Arbeitslosenquote

Arbeitslosenquote Definition

Die Arbeitslosenquote berechnet sich mit der Formel:

Arbeitslosenquote = Erwerbslose / (Erwerbstätige + Erwerbslose).

Dabei sind

  • Erwerbstätige alle, die selbständig (z.B. ein Arzt in eigener Praxis oder ein Gastwirt; inkl. mithelfender Familienangehöriger) oder abhängig beschäftigt sind (Arbeiter, Angestellte);
  • Erwerbslose (Arbeitslose) alle, die sich bei der Bundesagentur für Arbeit arbeitslos gemeldet haben.

Erwerbstätige und Erwerbslose zusammen werden auch als Erwerbspersonen bezeichnet.

Beispiel

Gibt es in einem Land in einem Monat 38 Mio. Erwerbstätige und 2 Mio. Arbeitslose, ist die Arbeitslosenquote: 2 Mio. / (38 Mio. + 2 Mio.) = 2 Mio. / 40 Mio. = 0,05 = 5 %.

Die Arbeitslosenquote wird von der Bundesagentur für Arbeit monatlich berechnet und veröffentlicht; daneben veröffentlicht das Statistische Bundesamt eine abweichende Erwerbslosenquote, die nach internationalen Standards berechnet wird.

Alternative Begriffe: Arbeitslosenrate.