Bezugsverhältnis

Bezugsverhältnis Definition

Das Bezugsverhältnis gibt das Verhältnis des bestehenden „alten“ Grundkapitals zum „neuen“ Grundkapital aus der Kapitalerhöhung an.

Ein Bezugsverhältnis von 4:1 sagt z.B. aus, dass ein Altaktionär für 4 Aktien, die er besitzt, eine neue Aktie beziehen darf.

Beispiel Bezugsverhältnis

Für ein Beispiel zum Bezugsverhältnis wird auf das Beispiel zur ordentlichen Kapitalerhöhung verwiesen.