Book-to-Bill-Ratio

Book-to-Bill-Ratio Definition

Die Kennzahl Book-to-Bill-Ratio gibt das Verhältnis von Auftragseingängen (book: Auftragsbuch) zu Umsätzen (bill: Rechnung) für einen bestimmten Zeitraum (z.B. ein Quartal) an.

Beispiel

Ein Unternehmen hat im 1. Quartal eines Jahres 100 Mio. € Umsatz gemacht. In demselben Zeitraum hat es Auftragseingänge in Höhe von 120 Mio. € erzielt. Die Book-to-Bill-Ratio ist 1,2 (120 Mio. € / 100 Mio. €).

Eine Book-to-Bill-Ratio > 1 deutet auf steigende Nachfrage und Unternehmenswachstum hin: vom Auftragsbestand hat man 100 Mio. € abgearbeitet, aber 120 Mio. € an neuen Aufträgen hereingeholt, der Auftragsbestand steigt entsprechend.

Die Kennzahl wird v.a. in Branchen eingesetzt, die zum einen überhaupt Auftragsfertigung haben und zum anderen einen gewissen zeitlichen Vorlauf zwischen Auftrag und Fertigstellung (Umsatz), z.B. im Schiffs- und Flugzeugbau, im Maschinen- und Anlagenbau oder in der Halbleiterindustrie.