Job-Enrichment

Job-Enrichment Definition

Job-Enrichment (dt: Arbeitsbereicherung) bedeutet, dass ein Mitarbeiter zusätzliche höherwertige Aufgaben übernimmt und dadurch mehr Verantwortung, Gestaltungsfreiheit und Entscheidungskompetenz erhält. Die Position wird qualitativ aufgewertet und den (vermuteten) Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten des Stelleninhabers angepasst.

Job-Enlargement ist eine Form der Personalentwicklung, die den Mitarbeiter in seiner Fach- und Führungskompetenz durch neue Herausforderungen fördern soll, der Gefahr einer Routine oder Langeweile vorbeugen und dadurch die Arbeitszufriedenheit stärken soll. Ggfs. dient das Job Enrichment als Vorbereitung für eine Beförderung innerhalb eines Unternehmens.

Beispiel

Dem Anlagenbuchhalter eines Unternehmens wird von seinem Vorgesetzten, dem Leiter Rechnungswesen, die zusätzliche Aufgabe übertragen, die Jahresabschlussprüfung mit dem Wirtschaftsprüfer vorzubereiten und zu koordinieren.

Neben der bisherigen fachlichen Tätigkeit (Buchhaltung Anlagevermögen) übernimmt der Mitarbeiter nun Planungs- und Kontrolltätigkeiten: Zeit- und Arbeitsplan erstellen, Arbeiten und Termine mit den anderen Abteilungen abstimmen, Vollständigkeit der Daten kontrollieren, mit dem Wirtschaftsprüfer kommunizieren etc.