Marktanalyse

Marktanalyse Definition

Die Marktanalyse als Teil der Marktforschung (oder Bestandteil eines Businessplans) untersucht einen bestimmten Branchenmarkt; das beinhaltet die Merkmale / Charakteristika des aktuellen Marktes sowie Prognosen über die Marktentwicklung.

Große Unternehmen bzw. Konzerne bedienen oft – mit ihren jeweiligen strategischen Geschäftseinheiten – mehrere Märkte. Für jeden Markt, den die einzelne strategische Geschäftseinheit des Unternehmens bearbeitet, wird dann eine separate Marktanalyse vorgenommen (z.B. für den PKW- und den LKW-Markt; für den Computer- und den Smartphone-Markt).

In den meisten Fällen bezieht sich die Marktanalyse auf den Absatzmarkt (u.U. aber auch auf den Beschaffungsmarkt oder den Personalmarkt). Die Marktanalyse wird teils auch – je nach interessierender Fragestellung oder Handlungsbedarf – auf einzelne Bereiche beschränkt, z.B. wird nur der europäische Markt oder nur der Geschäftskundenmarkt betrachtet.

Erfasst werden i.d.R. das Marktvolumen, das Marktpotenzial, Marktanteile einzelner Unternehmen, die bisherige und die erwartete Marktentwicklung (Wachstum, Stagnation oder rückläufige Absätze?), Preisspannen und Preisentwicklungen (sinkende Preise?) sowie externe Einflüsse (z.B. Regulierung, Gesetze).

Was darüber hinaus einbezogen wird, ist unterschiedlich. So kann der Wettbewerb in einer separaten Konkurrentenanalyse untersucht werden, aber auch in die Marktanalyse mit einbezogen werden.

Mögliche Quellen für die eigene Marktanalyse sind öffentlich zugängliche Daten (z.B. von statistischen Ämtern oder Branchenverbänden) oder kostenpflichtige Marktanalysen von Marktforschungsinstituten.