Preisbündelung

Preisbündelung Definition

Bei der Preisbündelung verkauft das Unternehmen mehrere Produkte gemeinsam zu einem Paketpreis.

Beispiele

Autos werden oft zusammen mit z.B. einer "kostenlosen" Kfz-Versicherung und/oder kostenlosen Reparatur-/Wartungsleistungen innerhalb eines bestimmten Zeitraums (oder innerhalb einer definierten km-Grenze) angeboten. Die "kostenlosen" Leistungen sind im Paketpreis inkludiert.

In einem Kino werden eine Kinokarte, ein Getränk und eine Packung Popcorn zu einem Bündelpreis verkauft.

Pauschalreisen bündeln Transport und Unterbringung.

Üblicherweise ist der Paketpreis geringer als die Summe der Einzelpreise. Dafür verkauft das Unternehmen mehr Produkte bzw. Zusatzprodukte und bietet dem Kunden einen Komfortvorteil als Kaufargument (die Buchung einer Pauschalreise ist bequemer als die Zusammenstellung der einzelnen Bestandteile durch den Kunden).

Alternative Begriffe: Bundling, Produktbündelung.