Substitutionsgüter

Substitutionsgüter Definition

Substitutionsgüter sind Güter, die sich gegenseitig ersetzen können bzw. austauschen lassen, z.B. Flugreisen durch Bahnreisen oder Autoreisen (innerhalb Deutschlands bzw. innerhalb eines gewissen Radius), PCs durch Notebooks oder Kugelschreiber durch Füller etc..

Substitutionsgüter bedienen dasselbe Bedürfnis, wenn auch eventuell auf ganz unterschiedlichen Arten (z.B. kann das Bedürfnis nach Unterhaltung durch eine Kinokarte, eine Theaterkarte oder ein Konzertticket bedient werden).

Die Kreuzpreiselastizität ist positiv (d.h., wird ein Gut teurer, wird das Substitut mehr nachgefragt: werden Flüge teurer, werden mehr Bahnreisen verkauft).

Man spricht von perfekten Substituten, wenn das Substitut genau so gut und auch nicht teurer ist. Im obigen Beispiel mit den Flugreisen liegt kein perfektes Substitut vor, da die Bahnreise oder Autoreise ggfs. länger dauert und damit in dem Sinne nicht so gut wie das ersetzte Produkt ist.

Alternative Begriffe: Substitute, substitutive Güter, Substitutionsprodukte.