Total Cost of Ownership

Total Cost of Ownership Definition

Total Cost of Ownership (kurz: TCO) bezeichnet die gesamten Kosten einer Investition bzw. eines Produkts über die komplette Lebensdauer; dazu gehören neben den Anschaffungskosten die laufenden Kosten für Personal, Verbrauchsmaterial, Instandhaltung, Reparatur, Lizenzen etc. (direkte und indirekte Kosten) und auch der Restwert / Liquidationserlös und die Kapitalkosten werden berücksichtigt.

Beispiel

Die jährlichen Total Cost of Ownership eines PKW, der z.B. im Vertriebsaußendienst genutzt wird, umfassen Treibstoffkosten, Kfz-Steuern, Kfz-Versicherung, Reparatur-, Wartungs- und Ersatzteilkosten sowie die Kapital- bzw. Finanzierungskosten für den PKW. Für die Berechnung müssen bestimmte Annahmen getroffen werden über die jährliche Laufleistung des PKW und über die Nutzungsdauer und den Restwert.

Durch die Berechnung der TCO soll sichergestellt werden, dass nicht nur die Anschaffungskosten einer Investition betrachtet und verglichen, sondern die Gesamtbetriebskosten berücksichtigt werden. Ein teurerer Anschaffungspreis eines PKW kann z.B. mit niedrigerem Treibstoffverbrauch oder mit längeren Wartungsintervallen verbunden sein, so dass die TOC eventuell geringer sind.

Manche Herstellerunternehmen wie z.B. LKW-Produzenten geben die TCO explizit als Verkaufsargument für ihre Produkte an.

Alternative Begriffe: TCO-Analyse, TCO-Konzept.