Gruppenfertigung

Gruppenfertigung Definition

Bei der Gruppenfertigung bzw. Fertigungsinsel werden die für die Bearbeitung von bzgl. ihren Arbeitsschritten ähnlichen Produkten, Baugruppen oder Teilen notwendigen Arbeitsplätze und Maschinen zusammengefasst. Innerhalb der Gruppen kommt dann i.d.R. das Fließprinzip zum Einsatz.

Die Tätigkeiten innerhalb der Gruppenfertigung sind komplexer als bei der Fließfertigung (wo ggf. nur einzelne einfache Tätigkeiten hundertfach täglich ausgeführt werden). Die Gruppe trägt mehr Verantwortung und muss sich auch großteils selbst organisieren (Terminplanung, Urlaubs- und Krankheitsvertretung, Wartung und Instandhaltung etc.; je nach Umfang der Autonomie spricht man auch von teilautonomen Arbeitsgruppen).

Beispiel

In einer Möbelfabrik gibt es eine Gruppenfertigung für "Regalbretter aus Holz"; hier werden die benötigten Arbeitsplätze und Maschinen (Zuschnitt, Bohren, Lackieren; vgl. das Beispiel zur Werkstattfertigung) zusammengefasst.

Darüber hinaus gibt es eine weitere Gruppenfertigung "Regalgerüste aus Metall", in dem die dafür benötigten Tätigkeiten zusammengefasst sind.

Alternative Begriffe: Gruppenproduktion, Inselfertigung, Produktionsinsel.