Stille Reserven

Stille Reserven

Stille Reserven Definition

Stille Reserven bezeichnen Werte, die aus der Bilanz mit ihren Buchwerten nicht ersichtlich sind.

Stille Reserven entstehen durch die

Anschaffungskosten

Anschaffungskosten Definition

Stille Selbstfinanzierung

Stille Selbstfinanzierung ist eine Form der Innenfinanzierung und bezeichnet die Finanzierung durch die Einbehaltung nicht ausgewiesener Gewinne. Die stille Selbstfinanzierung erfolgt durch die Bildung stiller Reserven, d.h. die Unterbewertung von Aktiva und die √úberbewertung von Passiva in der Bilanz des Unternehmens.

Subscribe to RSS - Stille Reserven