Gesamtleistung

Gesamtleistung Definition

Als Gesamtleistung bezeichnet man die Summe der ersten 3 Posten der Gewinn- und Verlustrechnung nach dem Gesamtkostenverfahren (§ 275 Abs. 2 HGB).

Die Gesamtleistung eines Unternehmens lässt sich berechnen, indem zu den

addiert werden.

Beispiel Gesamtleistung

Die Gesamtleistung ist im Gliederungsschema der GuV nach dem Gesamtkostenverfahren gemäß § 275 Abs. 2 HGB nicht explizit vorgesehen, wird jedoch oftmals "freiwillig" für die Jahresabschlussanalyse berechnet bzw. vom Unternehmen angegeben.

Beispiel: Gesamtleistung berechnen

Gesamtleistung in der GuV nach dem Gesamtkostenverfahren
  1. Umsatzerlöse 10.000.000
+ 2. Erhöhung oder Verminderung des Bestands an fertigen und unfertigen Erzeugnissen 1.000.000
+ 3. andere aktivierte Eigenleistungen 2.000.000
=   Gesamtleistung 13.000.000

Die Gesamtleistung gibt an, was das Unternehmen insgesamt im operativen Geschäft an Leistungen erbracht hat. Dazu zählen neben den (auch als Marktleistung oder Absatzleistung bezeichneten) Umsatzerlösen als wichtigster Leistung die Nebenleistungen Lagerproduktion sowie Herstellung eigener Anlagegüter.

Während die Umsatzerlöse den mit Verkaufspreisen bewerteten Absatz repräsentieren, werden die Lagerbestandsveränderungen sowie die aktivierten Eigenleistungen zu Herstellungskosten bewertet.