Teilwert

Teilwert Definition

Der steuerrechtliche Teilwert ist nach § 6 Abs. 1 Nr. 1 Satz 3 EStG der Betrag, den ein Erwerber des ganzen Betriebs im Rahmen eines Gesamtkaufpreises für das einzelne Wirtschaftsgut ansetzen würde; dabei ist – analog dem handelsrechtlichen Going-Concern-Prinzip – davon auszugehen, dass der Erwerber den Betrieb fortführt.

Gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2 EStG kann (Abwertungswahlrecht) der Teilwert für das abnutzbare Anlagevermögen, gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 2 Satz 2 EStG für Grund und Boden, Beteiligungen und Umlaufvermögen in der Bilanz angesetzt werden, wenn der Teilwert aufgrund einer voraussichtlichen dauerhaften Wertminderung niedriger als der Buchwert ist (Teilwertabschreibung; im Gegensatz zu diesem steuerlichen Abwertungswahlrecht ist handelsrechtlich beim Umlaufvermögen in jedem Fall zwingend abzuwerten, beim Anlagevermögen bei dauerhafter Wertminderung ebenso, vgl. Niederstwertprinzip).

Bei einer voraussichtlich nicht dauerhaften Wertminderung darf der Teilwert im Umkehrschluss nicht angesetzt werden.

Teilwert Beispiel

Ein Händler hat zum Bilanzstichtag 10 Paar eines Sportschuhs auf Lager; der Einkaufspreis je Paar war 50 € (netto), der eigentliche Verkaufspreis war 100 € (netto).

Da der Sportschuh nicht mehr das neueste Modell ist, hat der Hersteller zum Jahresende seine empfohlenen Verkaufspreise auf 30 € (netto) je Paar reduziert, teurer lassen sich die Schuhe nicht mehr verkaufen.

In der Handelsbilanz muss auf den niedrigeren (Teil-)Wert abgeschrieben werden (Abschreibungsbedarf: 10 × 20 € = 200 €). In der Steuerbilanz darf auf den Teilwert abgeschrieben werden, es können aber auch die Anschaffungskosten in Höhe von 50 € je Paar als Bilanzansatz belassen werden.

Nach einer Teilwertabschreibung gilt ein striktes Wertaufholungsgebot (§ 6 Abs. 1 Nr. 1 Satz 4, § 6 Abs. 1 Nr. 2 Satz 3 EStG).

Würden die zum Bilanzstichtag abgewerteten Schuhe z.B. plötzlich wieder modern und könnten wieder zum ursprünglichen Preis verkauft werden, müsste der Wert der Schuhe wieder auf 50 € angehoben werden.