Employer Branding

Employer Branding Definition

Employer Branding bedeutet, das eigene Unternehmen als Arbeitgebermarke zu positionieren und das Arbeitgeberimage zu verbessern, um für Bewerber attraktiv zu sein.

Die grundlegenden Fragen sind: Was macht das Unternehmen als Arbeitgeber aus? Was macht es besonders – und unterscheidbar (von den Konkurrenten, die auch auf dem Arbeitsmarkt um "Talente" kämpfen)?

Die Arbeitgebermarke soll für etwas stehen, z.B. für flache Hierarchien, schnelle Entscheidungen und Internationalität oder auch für Traditionsbewusstsein und "Familienbetriebsatmosphäre".

Wichtig ist Glaubwürdigkeit: gibt sich z.B. ein etwas verstaubtes Unternehmen in Image-Kampagnen als besonders "hip" (agil, digital, spaßig ...) aus, bringt das dem Unternehmen nichts (es zieht die falschen Leute an) und dem neuen Mitarbeiter auch nichts (nach spätestens 2 Wochen: "Hier bin ich falsch ...").