Wertewandel

Wertewandel Definition

Der sogenannte Wertewandel in der Arbeitswelt bedeutet für das Personalmanagement, dass sich Arbeitgeber auf Bewerber und Mitarbeiter einstellen müssen, die verstärkt Wert legen auf

  • Flexibilität (v.a. bzgl. Arbeitszeit und -ort),
  • Work-Life-Balance,
  • eigenverantwortliche Positionen / Tätigkeiten,
  • Freude und Spass an der Arbeit,
  • angenehmes, kollegiales Betriebsklima,
  • Weiterentwicklungsmöglichkeiten,
  • Führungskräfte, mit denen man gut und gerne zusammenarbeitet.

Entsprechend weniger bedeutend sind: teurer Dienstwagen und großes Büro, Karriere durch "Ranklotzen", Loyalität zum Arbeitgeber, Führung durch Ansage und Kontrollieren.

Das gilt natürlich nicht pauschal für alle, die Tendenz geht aber in die Richtung.