Chaotische Lagerhaltung

Chaotische Lagerhaltung Definition

Chaotische Lagerhaltung ist keine Schlamperei sondern bedeutet lediglich: die Lagerplätze für die zu lagernden Teile, Produkte usw. werden frei vergeben. Es gibt keine festen Regalplätze, Lagerbereiche usw. (wie man sie von Supermärkten oder Drogerien kennt).

Die chaotische Lagerhaltung ist weit verbreitet, große Versandhändler nutzen sie (und die Zahnbürsten stehen dann zwischen DVDs und Lederhandtaschen).

I.d.R. vergibt das Warenwirtschaftssystem die (freien) Plätze automatisch, dabei berücksichtigt die Software, dass die Plätze je nach Lagerobjekt (Palette, Kiste, Schuhkarton, Flasche) bestimmte Größen oder auch andere Voraussetzungen (z.B. gekühlter Bereich) haben müssen.

Der Mensch verzichtet im Chaoslager auf den Überblick und verlässt sich auf das System, um die Sachen wiederzufinden.

Durch die chaotische Lagerung können die Lagerkapazitäten gut genutzt werden (es müssen keine Plätze freigehalten werden), es können der Reihe nach die Lagerplätze mit den kürzesten Wegen belegt werden, neue Artikel können einfach integriert werden (man muss für sie nicht erst Regalplätze schaffen).