Kehrwert

Kehrwert Definition

Den Kehrwert erhält man, indem man Zähler und Nenner vertauscht.

Beispiele

Der Kehrwert von $\frac{2}{3}$ ist $\frac{3}{2}$ (auch als Kehrbruch bezeichnet).

Manchmal ist es nicht so offensichtlich: der Kehrwert von 2 ist $\frac{1}{2}$, da man 2 auch als $\frac{2}{1}$ schreiben kann.

Der Kehrwert von 2,5 ist $\frac{1}{2,5}$, der Kehrwert von -4,7 ist $\frac{1}{-4,7}$.

0 hat keinen Kehrwert.

Multipliziert man einen Wert mit seinem Kehrwert, ergibt das immer 1:

$$\frac{2}{3} \cdot \frac{3}{2} = 1$$

Statt durch eine Zahl zu teilen, kann man mit ihrem Kehrwert multiplizieren (was oft einfacher ist, im folgenden Beispiel eher nicht):

$$6 : 3 = 6 \cdot \frac{1}{3} = 2$$

Alternative Begriffe: Reziproke, reziproke Zahl, reziproker Wert.