Divisionale Organisation

Divisionale Organisation Definition

Bei einer divisionalen Organisation eines Unternehmens oder Konzerns sind die Einheiten nach Objekten strukturiert. Die Objekte können sein:

  • Produkte / Produktgruppen (z.B. PKW und LKW), Marken
  • Kundengruppen, z.B. Geschäfts- und Privatkunden
  • Regionen / Märkte, z.B. Europa, Asien etc.

Die nach diesen Objekten gebildeten Einheiten sind dann die Geschäftsbereiche oder Sparten des Unternehmens oder Konzerns.

Der einzelne Geschäftsbereich (z.B. PKW) hat dann wiederum einzelne Abteilungen (Forschung und Entwicklung, Produktion, Verwaltung etc.), die dem Geschäftsbereichsleiter unterstehen. Es gibt also – im Gegensatz zu einer funktionalen Organisation – nicht nur eine F&E-Abteilung, Produktion etc., sondern mehrere.

Ggfs. werden Aufgaben aber auch an zentrale Abteilungen delegiert, die z.B. unternehmensweit die Buchführung übernehmen.

V.a. große Unternehmen mit einem diversifizierten Produktprogramm haben eine divisionale Organisation.

Alternative Begriffe: divisionale Struktur, Geschäftsbereichsorganisation, Spartenorganisation.