Wirtschaftliche Integration

Wirtschaftliche Integration Definition

Werden mehrere Märkte zu einem größeren Markt zusammengeführt, bezeichnet man das als Wirtschaftliche Integration.

Stufen der Wirtschaftlichen Integration

Je nachdem, wie stark die Integration ist, unterscheidet man verschiedene Stufen (von oben nach unten verstärkt sich die Integration):

Beispiel

Die Märkte vieler europäischer Länder wie Deutschland, Italien oder Dänemark sind zu einem gemeinsamen Markt, dem europäischen Binnenmarkt, zusammengefasst.

Waren, Personen, Dienstleistungen und Kapital können innerhalb dieses europäischen Marktes frei die jeweiligen Landesgrenzen überschreiten (während das bezüglich USA, Bolivien oder Kenia anders ist).

Da die EU-Mitgliedsländer auch ihre Wirtschaftspolitik abstimmen, handelt es sich auch um eine Wirtschaftsunion und – beschränkt auf die EU-Länder, die auch den Euro als Währung haben (Dänemark z. B. nicht) – um eine Währungsunion.