Kategoriale Variable

Kategoriale Variable Definition

Eine kategoriale Variable hat nur eine begrenzte Anzahl von Kategorien als Ausprägung.

Beispiele

Die in einem Laden zulässige Zahlungsmethode mit den Ausprägungen 1) Bar, 2) auf Rechnung, 3) EC-Karte und 4) Kreditkarte wäre eine kategoriale Variable mit 4 Kategorien.

Geschlecht.

Ja, Nein oder Vielleicht (bei Befragungen).

Kategoriale Variablen umfassen nominalskalierte Variablen (wie in den Beispielen oben), aber auch ordinalskalierte Variablen, die eine Rangfolge abbilden (z. B. die Plätze 1 bis 3 – oder Gold bis Bronze – bei Sportwettkämpfen oder die Kundenzufriedenheit auf einer Skala von "sehr gut" bis "sehr schlecht").

Der Begriff kategoriale Variable wird auch verwendet, um von stetigen / metrischen Variablen mit vielen Ausprägungen (z. B. Wartezeit bei einer Hotline in Sekunden) abzugrenzen.

Teilweise werden auch metrische Variablen mit wenigen Ausprägungen in den Begriff einbezogen (aber eher nicht).