Sensation-Marketing

Sensation Marketing Definition

Beim Sensation Marketing versucht ein Unternehmen, mit einer Sensation – einer außergewöhnlichen, überraschenden, spektakulären, staunend machenden und ggf. auch schockierenden Aktion in der Öffentlichkeit – Aufmerksamkeit für das Unternehmen oder seine Produkte zu erzeugen.

Beispiel

Ein Roboterhersteller könnte z. B. in einer Hamburger Fußgängerzone oder im Englischen Garten in München (erstmalig) Roboter Fußball gegeneinander spielen lassen.

Durch Berichterstattung in den Medien und Weitererzählen kann eine an einem Ort durchgeführte Aktion breit – eventuell sogar weltweit – wirken und Unternehmen und Produkte bekannt oder interessant machen.

Die Aktion selbst kommt oft vermeintlich spontan daher, ist aber in Wirklichkeit gut geplant und vorbereitet (Zeitungen, Fernsehsender, Fotographen oder Influencer müssen vorab zu einem bestimmten Termin eingeladen werden).

Das Sensation-Marketing kann auch darin bestehen, ein Produkt an einem ungewöhnlichen Ort oder auf außerordentliche Art zu platzieren.

Ein Autohersteller könnte z. B. ein Allrad-Auto an der Wand eines weltberühmten Hochhauses in Fahrtrichtung nach oben gerichtet platzieren.

Das Sensation-Marketing ist eine Form des Guerilla-Marketings.