Markt

Markt Definition

Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage für bestimmte Güter (im weitesten Sinne) aufeinander; hier werden die Güter i. d. R. gegen Geld getauscht und die Tauschverhältnisse stellen die (Markt-)Preise dar.

Dieses Aufeinandertreffen von Angebot (der Unternehmen) und Nachfrage (der Verbraucher / Kunden) auf einem Markt mit der sich daraus ergebenden Preisbildung lässt sich in einem Marktmodell darstellen (vgl. Gleichgewichtspreis).

Der Markt kann ein physischer Ort sein (z. B. bei einem Wochenmarkt oder früher den Marktplätzen), der Begriff ist aber eher im abstrakten Sinne gemeint (z. B. umfasst der Markt für Sportbekleidung Tausende von Geschäften, Warenhäusern, Online-Shops, Auktionsplattformen etc. als Anbieter und Millionen Sporttreibende als potentielle Nachfrager).

Es gibt Märkte für Güter und Dienstleistungen, aber auch für Arbeit, Währungen und Kapital (Kapitalmarkt für Aktien, Anleihen etc.).