Personalfreisetzung

Personalfreisetzung Definition

Der Begriff Personalfreisetzung wird oft mit Entlassungen / Personalabbau gleichgesetzt. In der Personalwirtschaft wird damit aber generell der Abbau von Arbeitskapazität bezeichnet und Entlassungen sind hier nur ein letztes, drastisches Mittel.

Gibt es in einem Unternehmen – z.B. aufgrund eines Umsatzrückgangs – mehr Arbeitskapazität als zu tun ist, kann das Unternehmen u.U.

  • die Arbeitszeit in Abstimmung mit Mitarbeitern verkürzen bzw. Kurzarbeit anwenden,
  • die normale Fluktuation nutzen (Posten also nicht neu besetzen, wenn jemand aufhört),
  • Altersteilzeitregelungen nutzen,
  • Zeitverträge nicht verlängern,
  • Personalleasing (Zeitarbeit) reduzieren,
  • Aufhebungsverträge mit Mitarbeitern verhandeln und
  • Kündigungen vornehmen.