Absatzhelfer

Absatzhelfer Definition

Absatzhelfer sind in der Distribution (Wie wird die Ware an den Kunden gebracht?) lediglich unterstützend tätig; der Begriff Absatzhelfer wird im Marketing vom Begriff der Absatzmittler abgegrenzt.

Wer gehört dazu?

Zu den Absatzhelfern gehören vor allem

Unterschied zu Absatzmittlern

Im Gegensatz zu den Absatzmittlern wie z. B. Einzel- oder Großhändlern erwerben Absatzhelfer kein Eigentum an den zu verkaufenden Produkten, sondern vermitteln deren Verkauf und erhalten dafür bei Erfolg eine Vergütung / Provision.

Ihr Risiko ist deshalb begrenzt. Kein Verkauf bedeutet zwar: keine Provision; aber sie haben auch kein direktes Verlustrisiko aus den Waren (dass sie auf den Waren sitzen bleiben oder deren Preise verfallen); sie haben aber ein gewisses Kostenrisiko, dass Spesen und Reisekosten nicht zu Verkäufen und damit Einnahmen führen.