Absatzhelfer

Absatzhelfer Definition

Absatzhelfer sind in der Distribution (wie wird die Ware an den Kunden gebracht?) lediglich unterstützend tätig; der Begriff Absatzhelfer wird im Marketing vom Begriff der Absatzmittler abgegrenzt.

Zu den Absatzhelfern gehören z.B. Handelsvertreter, Kommissionäre oder (Handels-)Makler. Im Gegensatz zu den Absatzmittlern erwerben sie kein Eigentum an den zu verkaufenden Produkten, sondern vermitteln deren Verkauf und erhalten dafür bei Erfolg eine Vergütung / Provision.

Ihr Risiko ist deshalb begrenzt. Kein Verkauf bedeutet zwar: keine Provision; aber sie haben auch kein direktes Verlustrisiko aus den Waren (dass sie auf den Waren sitzen bleiben oder deren Preise verfallen); sie haben aber ein gewisses Kostenrisiko, dass Spesen und Reisekosten nicht zu Verkäufen und damit Einnahmen führen.