Aussagenlogik

Aussagenlogik Definition

Die Aussagenlogik befasst sich mit Aussagen und deren folgerichtiger, systematischer Verknüpfung.

Dabei sind Aussagen Sätze, die entweder wahr oder falsch sind (und nichts anderes und auch nicht beides gleichzeitig).

Beispiele

"2 + 2 = 5" ist eine Aussage (eine falsche Aussage).

"München ist die Landeshauptstadt von Bayern." ist eine Aussage (eine wahre Aussage).

"Mathematik ist die schönste Wissenschaft." ist keine Aussage: man kann der Aussage keinen eindeutigen Wahrheitswert – wahr oder falsch – zuordnen.